100°C-Hochtemperaturleuchte erfolgreich im Einsatz

27.05.2010
100°C-Hochtemperaturleuchte erfolgreich im Einsatz

Die Fertigung von Leuchten für hohe Umgebungstemperaturen ist eines der Spezialgebiete von SCHUCH.

Selbst für Einsatzbereiche mit Umgebungstemperaturen bis +100°C finden sich Leuchten im Produktprogramm.

So z.B. die Kompaktstrahler der Bauhreihe 3072/... H100, die in Klimakammern, Heißtrocknungsanlagen, Gießereien, oder in unmittelbarer Nähe von Öfen und Heißluftgebläsen zum Einsatz kommen.

Zwei weitere Einsatzbereiche sind jetzt hinzugekommen, in denen sich diese Leuchten bestens bewährt haben:

  1. Auftauhalle eines Kohlekraftwerks
    Bei tiefen Temperaturen in den Waggons gefrorenes Brennmaterial wird mittels +200°C heißem Dampf aufgetaut. Der Dampf kühlt dabei ab, steigt aber immer noch bis +100°C warm nach oben in den Bereich, in dem die Leuchten installiert sind. Nach dem Auftauen werden die Tore der Halle geöffnet, und kalte Luft strömt in die Halle.
     
  2. Papiertrocknung in einer Papierfabrik
    Hier werden die Leuchten zur Ausleuchtung des Rollenlaufs der Papiertrocknung eingesetzt.

In beiden Fällen überzeugt der SCHUCH-Kompaktstrahler durch seine Robustheit, Zuverlässigkeit und die hervorragende Ausleuchtung.

 

Weitere Informationen: