Tierställe und landwirtschaftliche Betriebsstätten dauerhaft sicher beleuchten

15.03.2012
Tierställe und landwirtschaftliche Betriebsstätten dauerhaft sicher beleuchten

Bei der Beleuchtung von Landwirtschaftsbetrieben stellen Ammoniakbelastung und erhöhte Feuergefährdung hohe Anforderungen an die eingesetzten Leuchten.

Die neuen Feuchtraumleuchten der Baureihe 163/164 … LW von SCHUCH sind speziell für diese Einsatzzwecke konzipiert.

In landwirtschaftlichen Betrieben ist durch die Lagerung und den Umgang mit leicht entzündlichen Stoffen wie Futtermittel, Heu, Stroh etc. generell mit einer erheblichen Feuergefährdung durch Staub oder Fasern zu rechnen. Der Verband der Sachversicherer VDS fordert daher zu Recht, dass nur Leuchten eingesetzt werden dürfen, die einen hohen Schutzgrad aufweisen und darüber hinaus zusätzlich mit dem Zeichen gekennzeichnet sind. Nur solche Leuchten eignen sich auf Grund ihrer begrenzten Oberflächentemperatur für den Einsatz in Räumen mit erhöhter Brandgefahr.

In Tierställen wiederum ist die Luft zusätzlich mehr oder weniger mit Ammoniak belastet, was an ungeeigneten Leuchten schnell zu Korrosionsschäden und damit zum Ausfall und zur Zerstörung führt. Gerade EVG-Leuchten mit ihrer empfindlichen Elektronik sind besonders gefährdet. Mit der neuen Feuchtraumleuchte 163/164 … LW von SCHUCH ist der Anwender auf der sicheren Seite. Das Gehäuse aus glasfaserverstärktem Polyester ist sehr robust und mit einer außergewöhnlichen Wandstärke >1,5mm hoch schlagfest. Die Beimischung einer "Schlagzähkomponente" verleiht auch der PMMA-Abdeckwanne eine überdurchschnittlich hohe mechanische Festigkeit. Zum Schutz vor Korrosionen durch Ammoniakdämpfe werden speziell entwickelte Lampen- und Starterfassungen mit korrosionsgeschützten Metallteilen sowie Verschlussklammern aus Edelstahl  eingesetzt. Praktisch ausfallsicher und wartungsfrei ist das langlebige verlustarme Vorschaltgerät. Um auch energiesparende elektronische Vorschaltgeräte mit Dimmfunktion sicher einsetzen zu können, ist eine Ausführung mit korrosionssicher gekapseltem EVG in Vorbereitung.

SCHUCH - MastbetriebSelbstverständlich ist auch die verwendete Profildichtung alterungs- und chemikalienbeständig. Die variablen Kabeleinführungen ermöglichen eine optimale Anpassung an alle örtlich gegebenen Montagesituationen, auch eine kostengünstige einseitige REIN / RAUS-Verdrahtung anstelle einer klassischen Durchgangsverdrahtung. Mit der Schutzart IP 65, ihrer Ammoniakbeständigkeit und dem -Zeichen ist die 163/164 … LW für alle landwirtschaftlichen Betriebsstätten und Tierställe bestens geeignet, und stellt durch ihre Wartungsarmut eine höchst wirtschaftliche und dauerhaft sichere Lösung dar.

 

Weitere Informationen: