Ein Unternehmen mit Tradition - für die Zukunft gerüstet

SCHUCH - Gründer Adolf Schuch1895 - kurz nach der Erfindung der Glühlampe - fertigte Firmengründer Adolf Schuch die erste wasserdichte Glühlampenfassung aus Porzellan und begründete damit seinen Ruf als Spezialist für Problemlösungen, die unter extremen Umgebungsbedingungen bestehen.

SCHUCH - Historische LeuchtenEx-Leuchten – der Beginn

Ab 1910 fand die erste Bergwerksarmatur ihren Weg in nahezu alle Zechen des Saarlandes sowie des Ruhrgebiets und etablierte SCHUCH auch im Ausland, z.B. in Südafrika. Sehr früh wurden dadurch Erfahrungen auf dem Gebiet des Schlagwetter- und Explosionsschutzes gewonnen. Dieses Spezialwissen führte zu einem breitgefächerten Programm für explosionsgeschützte Leuchten, das seit 1929 einen Unternehmensschwerpunkt bildet.

SCHUCH - Historische Aufnahme - StraßeInnovativ mit neuem Werkstoff

Auch Straßenleuchten und Leuchten für den Einsatz in der Industrie waren zu diesem frühen Zeitpunkt schon fester Bestandteil des Fertigungsprogramms von SCHUCH.

Bereits Anfang der 50er Jahre wurde mit der Herstellung von Leuchtengehäusen aus glasfaserverstärktem Polyester begonnen. Da es sich zu diesem Zeitpunkt um einen relativ neuen Werkstoff in der Leuchtenfertigung handelte, wurden auch die glasfaserverstärkten Polyestermatten, das so genannte „Prepreg“ im eigenen Haus produziert.

Sowohl bei explosionsgeschützten Leuchten als auch bei offenen Feuchtraumleuchten war SCHUCH damit das erste Unternehmen, das Leuchten aus diesem neuen Werkstoff auf den Markt brachte.

SCHUCH - Historische Aufnahme - IndustrieWegbereiter für moderne Ex-Leuchten

Mit der weltweit ersten explosionsgeschützten Ex-Langfeld-leuchte mit EVG sowie der ersten Ex-Langfeldleuchte für 2-Stiftsockel-Leuchtstofflampen wurde SCHUCH zum Wegbereiter moderner explosionsgeschützter Langfeldleuchten.

Die mittlerweile im Normenstandard verbindliche „End-of-Life-Abschaltung“ von Leuchtstofflampen in Ex-Leuchten sowie die ersten Ex-geschützten Leuchten für Induktionslampensysteme sind weitere bedeutende Meilensteine, die die Innovationskraft des Unternehmens eindrucksvoll dokumentieren.

SCHUCH - Moderne LED LeuchteSpezialisiert auf extreme Umgebungsbedingungen

Auch bei Feuchtraumleuchten leistete SCHUCH Pionierarbeit: Die erste Feuchtraumleuchte aus glasfaserverstärktem Polyester und der erstmalige Einsatz einer geschäumten Dichtung anstelle einer eingelegten Gummidichtung sind heute ebenfalls Marktstandard und untrennbar mit dem Firmennamen verbunden.

Seit mehr als 60 Jahren produziert SCHUCH glasfaserverstärkte Polyesterleuchten und verfügt über ein umfassendes Know-How auf diesem Gebiet. Chemische und thermische Beständigkeit sowie die hohe Stabilität dieses Materials haben sich besonders im industriellen Einsatz hervorragend bewährt.

Heute und in Zukunft – modernste Techniken

Die moderne LED-Technik nimmt einen immer breiteren Raum im Produktportfolio von SCHUCH ein. Besonders ihr Einsatz im industriellen Bereich ist eine spannende Herausforderung für die Zukunft.